Drucken

50 Jahre Gebietsverkehrswacht Donauwörth

 

Der Start der Verkehrswacht

Die von Jahr zu Jahr stärker werdende Zunahme des Straßenverkehrs und die damit verbundene Häufung von Verkehrsunfällen zwang geradezu zur Schaffung einer Organisation auf gemeinnütziger Basis, die durch verstärkte

Aufklärung der Verkehrsteilnehmer - insbesondere die gefährdeten Personenkreise sollten angesprochen werden - den steigenden  Blutzoll auf den Straßen zu mindern vermag.

Das richtige Verhalten im Straßenverkehr sollte (und soll noch immer) propagiert und immer wieder an die Gefahren mahnend erinnert werden.

So entstand die Verkehrswacht!

In Donauwörth geschah dies am 5. Juli 1961, die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte dann am 24. April 1962.

   Wichtige Ereignisse

   1963 Auszeichnung bewährter Kraftfahrer

   1971 Schulwegdienste (Schülerlotsen)

   1976 Jugendverkehrsschule

   1979 Wildwarnreflektoren (rot)

   1988 Könner durch Er-fahrung

   2009 Wildwarnreflektoren (blau)

   2010 Neues Fahrzeug Jugendverkehrsschule

   2010 Retter der Straße

   2011 Wir sind ONLINE

 

Gebietsverkehrswacht Donauwörth heute:

Die Gebietsverkehrswacht Donauwörth hatte im Jahr 2010 ca. 130 Mitglieder. Die Arbeit wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitgliedern und Nichtmitgliedern durchgeführt.  Dadurch ist es möglich die eingenommenen Gelder zum größten Teil in die Projekte der Verkehrswacht fließen zu lassen! Der Anteil der Ausgaben für Verwaltung beträgt nur ca. 10%! Der Rest der Einnahmen (ca. 90%) fließt unmittelbar in die Projekte der Verkehrswacht!