Drucken

Einblicke

Die Gebietsverkehrswacht Donauwörth hat sich in den Jahren seit seiner Gründung vor 50 Jahren nunmehr zu einem facettenreichen Verein etabliert.

fahrradausbildung

Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem die Ausrüstung und Finanzierung der Jugendverkehrsschule, bei der es sich um die Radfahrausbildung in den Grundschulen (4. Klasse) handelt. Hier werden Fahrräder, Dokumente wie der Fahrradpass und Medien zur Verkehrserziehung bereitgestellt.

fahrradausbildung

Schulweghelfer und Schülerlotsen bilden eine weitere Facette in der Donauwörther Gebietsverkehrswacht, welche schon seit Anfang der 70er am Standort ausgebildet und vor Ort organisiert werden. An dieser Stelle sei erwähnt, dass es sich um Freiwillige handelt, die die Schulwege an gefährlichen Stellen absichern.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Informationsveranstaltungen für jung und alt, bei welchen viele wertvolle Tipps für den sich ständig wandelnden Straßenverkehr vermittelt werden.
Die Gebietsverkehrswacht setzt über viele Kanäle auf Aufklärung. Auf Aufklärung, welche aktuelle Themen reflektiert und praktische Tipps gibt, die über Jahre erprobt wurden und Anwendung im Straßenverkehr finden.