Drucken

Aufkleberaktion

Die Gebietsverkehrswacht Donauwörth startete  zum Schuljahresende eine neue Aktion „Ich bin Schulweghelfer, und du?

Drucken

Sicher zur Schule und zurück

Donauwörth In Donauwörth und Umgebung passieren im Jahr etwa zwei oder drei Unfälle mit Kindern auf dem Schulweg, berichtet Günter Schön von der Polizei Donauwörth. Bisher seien sie relativ glimpflich ausgegangen. Damit die aufgeregten, unter dem Gewicht der Schultüte schwankenden Mädchen und Buben am ersten Schultag wie an allen weiteren unversehrt im Klassenzimmer ankommen, gibt es Ratschläge von der Deutschen Verkehrswacht.

Drucken

Schulwegdienste

Auszüge aus dem Vorwort des bayerischen Ministerpräsidenten zum Handbuch für Schulwegdienste:

 „Es ist unsere selbstverständliche Pflicht, alles zu tun, um Leben und Gesundheit der Kinder zu schützen. Bei Schulkindern ist die häufigste Todesursache der Verkehrsunfall.

… Es zeigt sich aber immer wieder, dass Ampelanlagen, Zebrastreifen, Verkehrslenkung und Verkehrsbeschränkung nicht ausreichen.

… Schulwegdienste sind die beste Schulwegsicherung.

… Bitte helfen Sie mit, dass wir in Zukunft unsere Kinder noch besser vor Schaden im Straßenverkehr bewahren.“

Drucken

Spannbandaktion

Die bayrischen Verkehrswachten weisen mit Spannbändern öffentlichkeitswirksam auf wichtige Aspekte der Verkehrssicherheit hin.

Die Schulwegsicherheit wird mit über 1500 Spannbändern zum Thema auf Bayerns Straßen gemacht und über die Sicherheitswirkung von Winterreifen informieren rund 620 Spannbänder.